Wir Menschen haben eine große Sehnsucht danach uns selbst zu finden weil wir uns dann erfüllter fühlen. Selbstfindung kann nur dann stattfinden, wenn du deine Aufmerksamkeit nach innen richtest und dich von äußeren Verlockungen nicht ablenken lässt. Ich werde dir nachfolgend zeigen, welche Schritte du gehen kannst, um zu dir selbst finden zu können. 

  1. Im ersten Schritt geht es darum, dass du dich selbst aushältst. Das bedeutet, dass du dich jetzt einfach hinsetzt und das ohne Ablenkung durch Smartphone, TV usw., damit du dich zu 100% selbst wahrnehmen kannst. Einfach nur du. Welche Gedanken gehen dir nun durch den Kopf? Wie fühlt sich dein Körper an? Wie fühlst du dich, wenn du nichts tust? Sobald du merkst, dass du in Gedanken abdriftest, kommst du bitte wieder zurück in deine Wahrnehmung. Das in Gedanken abdriften hält dich nämlich davon ab, dass du dich selbst konzentriert wahrnehmen kannst. Atme langsam und nehme deinen Atem bewusst wahr. Es wird wahrscheinlich schwer sein, deine Gefühle anzunehmen aber genau darum geht es: Die Gefühle annehmen wie sie sind, ohne sie zu bewerten und ohne vor ihnen zu flüchten. 
  2. Nimm dir täglich Zeit für das Alleinsein. Du kannst die tägliche Zeit von mal zu mal steigern, denn es ist wie alles andere auch reine Übungssache. Das einzig wichtige ist, dass du von nichts abgelenkt wirst. Ich kann dir den Tipp geben, dass du die tägliche Zeit im Alleinsein draußen in der Natur übst, indem du beispielsweise spazieren gehst. 
  3. Wenn du dich selbst finden möchtest, musst du damit aufhören deinen Fokus auf äußere Dinge zu legen. Du wirst dein Glück nämlich nicht durch Geld, deinen Traumjob, ein schickes Auto oder durch deinen Partner finden. Zu dir selbst kannst du nur finden, indem du nichts von äußeren Dingen abhängig machst. Es ist also wichtig, dass du damit beginnst unabhängiger zu werden, denn wenn du dich hast, sind die äußeren Umstände nicht mehr wichtig, wenn es darum geht glücklich zu sein.
  4. Möchtest du dich selbst finden, so musst damit beginnen Verantwortung über dein eigenes Leben zu übernehmen. Du musst dir dafür folgende Dinge immer wieder sagen: Niemand außer ich selbst hat Schuld an meiner Lebenssituation, ich bin ein eigenständiger und erwachsener Mensch der selbstständig leben kann, äußere Umstände werden mich nicht langfristig glücklich machen. 
  5. Für den Prozess der Selbstfindung ist es außerdem sehr wichtig, dass du herausfindest, was du wirklich willst. Das sollten Dinge sein, die dir wichtig sind, die dein Herz erfreuen und die dir Spaß machen. Damit du herausfinden kannst, was die Dinge, die du wirklich willst sein könnten, kannst du dir folgende Fragen stellen: Wie sieht mein Leben in 5-10 Jahren aus? Was bereitet mir Freude? Was mag ich am liebsten? Was ist der Sinn in meinem Leben? Welche Menschen geben mir positive Gefühle? Will ich diese Menschen in 5-10 Jahren noch in meinem Leben haben?

Natürlich wirst du dich nicht von heute auf morgen selbst finden können, denn das ist ein langer Prozess aber durch die eben genannten 5 Schritte kannst du täglich daran arbeiten und dich verbessern. Wichtig ist, dass du dich nicht vor Gefühlen, die in dir aufkommen flüchtest, sondern dass du sie annimmst, um dich selbst erkennen zu können.