Viele Frauen sind der Annahme, dass sie nur glücklich sein können, wenn sie einen Partner an ihrer Seite haben und nicht allein durch das Leben gehen müssen. Wie oft ist es jedoch so, dass man zwar einen Partner an seiner Seite hat, sich aber trotzdem einsam und unglücklich fühlt weil man sich nicht eingestehen möchte, dass diese Beziehung keine positive Note in unser Leben bringt. Außerdem gibt es auch keine bestimmte Richtlinie dafür, wann der genaue Zeitpunkt ist, an dem man glücklich ist. Glück beginnt nämlich in dir selbst und sobald du das verinnerlicht hast, wirst du auch ohne einen Partner an deiner Seite Glück empfinden können. Glück ist also nicht abhängig von äußeren Umständen, sondern einzig und allein von dir selbst. Du musst mit dir selbst im Reinen sein und dich als den Mensch, der du bist akzeptieren, um glücklich sein zu können. Langfristig gesehen kann dich nämlich auch keine Beziehung glücklich machen, wenn du mit dir selbst nicht glücklich bist. Für einen kurzen Moment wirst du zwar denken, dass dir genau diese Beziehung gefehlt hat, um glücklich zu sein, jedoch ist das wie gesagt nur eine Momentaufnahme. Du wirst bemerken, dass dein Partner dich nur dann glücklich machen kann, wenn auch du selbst dich glücklich machen kannst. Das können kleine Dinge sein, die dir Glück auch ohne Partner verleihen. Ein wichtiger Schritt hierbei ist die Selbstakzeptanz. Akzeptiere dein Aussehen und deinen Charakter. Verbringe Zeit mit dir selbst, in der du dich nur auf dich konzentrierst und die Dinge tust, die dir Spaß machen. Du willst einen Abend lang einfach mal faul auf der Couch sitzen und deine Lieblingsserie anschauen? Dann tu das einfach, denn du brauchst nicht zwingend Gesellschaft, um einen schönen Abend verbringen zu können. Sobald du es gelernt hast, Zeit mit dir selbst verbringen zu können, wirst du sehen, dass sowohl allein als auch in einer Partnerschaft Glück erfahren kannst.