Warum sind wir eifersüchtig? Eifersucht kann gigantisch sein, sie kann Beziehungen zerstören. In vielen Fällen sind wir selbst und nicht der Partner der Auslöser für Eifersucht. Dein Partner gibt dir meist gar keinen Grund, um eifersüchtig zu sein. Viel zu oft sind es schlechte Erfahrungen aus vergangenen Beziehungen oder die Einbildung irgendwelcher Dinge, die die Eifersucht in dir hervorbringen. Allerdings ist das nicht nur Eifersucht auf den Partner. In vielen anderen Bereichen des Lebens kann ebenfalls Eifersucht auftreten. Das kann in Bezug auf die Familie oder in Bezug auf das Berufsleben sein. Eifersucht innerhalb der Familie kann entstehen, wenn du z.B. mehrere Geschwister hast und du immer fühlst, dass dein Bruder oder deine Schwester bevorzugt behandelt wird oder mehr Liebe von euren Eltern erfährt. Dadurch entsteht bereits im Kindesalter das Gefühl von Eifersucht, das sich auch auf dein Erwachsenenleben auswirken wird. Du wirst stets auf deinen Partner das Gefühl projizieren, dass er dir nicht ausreichend Beachtung schenkt und das deshalb tut weil er dich nicht richtig liebt. Das ist jedoch eine verzerrte Wahrnehmung der Wahrheit. Eifersucht im Berufsleben kann entstehen, wenn du merkst, dass deine Kollegen von eurem Chef besser bzw. vorteilhafter behandelt werden. Was vor allem innerhalb der  Partnerschaft sehr wichtig ist, ist dass dir die Eifersucht nicht zu Kopfe steigt. Was bedeutet das? Die Eifersucht darf nicht deine Gedanken, deine Taten und somit dein Leben und das deines Partners kontrollieren, denn spätestens dann ist das Ende der Partnerschaft vorprogrammiert.